Therapie

Physiotherapie

Die Physiotherapie am Pferd umfasst ein breites Spektrum an Möglichkeiten, erfordert allerdings ein detailliertes Wissen um die Anatomie und Biomechanik.

Wir helfen Besitzern mit der Behandlung ihrer Tiere diese gesund zu halten und im Training zu unterstützen, aber auch nach Verletzungen und Trainingspausen wieder in Form zu kommen.

Ob es sich um ein schwach bemuskeltes Freizeitpferd handelt oder einen Leistungssportler der Steifheiten oder plötzliche Widersetzlichkeiten zeigt – sie alle können durch eine gezielte physiotherapeutische Betreuung die Freude an der Bewegung wieder finden.
Hierbei ist es nicht relevant wie jung oder alt ein Pferd ist oder wie es genutzt wird. Jährliche prophylaktische Behandlungen können dem Pferdebesitzer unter Umständen auch hohe Tierarztkosten ersparen.

Wir bieten auch Physiotherapeutische Behandlungen für Hunde an. Hierzu sprechen Sie bitte Oliver an: oliver@physio-equilibrium.com

Ablauf

Wenn wir zu Ihnen und Ihrem Pferd kommen, läuft unsere gemeinsame Zeit folgendermaßen ab:

  • Adspektion: Sichtung des Patienten in Ruhe
  • Anamnesegespräch: Vorerkrankungen, Nutzung, Haltung, Auffälligkeiten
  • Bewegungsanalyse: an der Hand, an der Longe, unterm Sattel
  • Überprüfung von Sattel und Trense: Passform, Zustand
  • Zahncheck: Überprüfung der Zähne, bei Bedarf empfehle ich gerne einen guten Zahnarzt
  • Palpation: Ich erfühle die Strukturen und eventuelle Problematiken am Patienten
  • Gelenkfunktionsprüfung: Jedes Gelenk wird auf Beweglichkeit und Auffälligkeiten getestet
  • Behandlung:
    Hier wird nun gezielt auf die betroffenen Strukturen wie Muskelverspannungen, -verkürzungen, Gelenksmobilisation, Bänder, Sehnen und Faszien eingegangen.
  • Abschließende Magnetfeldtherapie
  • Fütterungsempfehlung: Futteranalyse, Beratung zum optimalen Nährstoffmix und Phytotherapeutika
  • Nachgespräch und Hausaufgaben: Was kann der Besitzer selbst tun?
  • Trainingsplan: Kurz-, mittel- und langfristige Belastungseinheiten und –empfehlungen

Um ein Pferd genau einzuschätzen und es optimal behandeln zu können ist dieser umfangreiche Prozess unabdingbar, daher sind für einen Ersttermin auch 2 Stunden erforderlich.

Wichtig ist es, dass das Pferd „kalt“ vorgestellt wird, also vorher nicht geritten wurde und dass 2 Tage nach einer Behandlung nur Koppelgang und Schritt an der Hand geführt wird. Der Körper muss sich auf die gesetzten Reize und Veränderungen  einstellen können.

Weitere therapeutische Leistungen umfassen:

  • Magnetfelddecke / -gamaschen Verleih
  • Balancepad: Training der Sehen und Bänder zur Verbesserung der Balance und Stabilität
  • Blutegeltherapie (z.B. bei Entzündungen, Muskelverspannungen, Ekzem, Mauke, Hufrehe)
  • TENS / EMS: Mit Reizstromtherapie behandeln wir erkrankte Nerven oder atrophiertes Muskelgewebe

Buchen Sie uns gerne für einen Termin für ihr Pferd oder Ihren Hund: +49 176 20792345 | jenny@physio-equilibrium.com

Wir sind in Niederbayern & Oberbayern, nach Absprache auch in der Oberpfalz oder Franken tätig.